Kinder- und Waisenhaus

LIWA-CHILDREN-CENTER
Liwa_Eroeffnungsparty_11
Liwa_Eroeffnungsparty_14

EIN NEUES ZUHAUSE

 

Im Jahr 2009 wurde ein bestehendes Haus in Mombasa, Kenya, gefunden und gekauft und dieses während den nächsten Jahren an- und ausgebaut. Der Innenausbau mit den Nassräumen und den Zimmereinrichtungen wurde im Jahr 2012 fertig gestellt. Die Eingabe für die staatliche Bewilligung, welche über ein Jahr dauerte, wurde eingereicht. Erst nach dem erfüllen der letzten Bauauflage, einer sieben Fuss (ca. 2.5 m) hohen Mauer rund um das Gelände, konnte das Kinder- und Waisenhaus am 1. Mai 2013 eröffnet werden.

16 Waise oder Halbwaise Kinder finden hier ein sicheres zu Hause. Die Paten der Kinder finanzieren deren Lebensunterhalt. Mit dem eigens gebauten Hühnerstall investiert man nicht nur in die Selbstversorgung, es ermöglicht dem Kinder- und Waisenhaus auch Geld zu sparen. Durch den guten Kontakt zu den Familien im Dorf, weiss der Pfarrer welche Kinder die Unterstützung am meisten benötigen um in eine bessere Zukunft zu starten.

Bis zu fünf Angestellten vor Ort sorgen dafür, das der Tagesablauf der Kinder gewährleistet ist. Nebst der Administration wird auch für das leibliche Wohl der Kinder gesorgt. Dank einem gut eingespielten Team und einer familiären Atmosphäre fühlen sich die Kinder im Kinder- und Waisenhaus zu Hause.

[blockquote text=“«Die Freude der Kinder beim Anblick ihrer Betten und Duschen war Grund genug die Strapazen auf mich zu nehmen», stellt Lisbeth Wahli glücklich fest. «Es gibt noch viel zu tun, aber ein erster grosser Schritt für die Kinder ist getan.»“ show_quote_icon=“yes“]